Botcafé

Aus Daimon

Wechseln zu: Navigation, Suche


Botcafe Bregenz.jpg

Thomas Feuerstein, Botcafé, 2007. Netzwerk- und Rauminstallation, Kaffeeautomat, 2 Tische, 5 Stühle, Computer, Monitor, Lautsprecher. Maße variabel. Software: Peter Chiochetti. Ausstellungsansicht Die Dämonen, Magazin 4, Bregenz.


Botcafe Screen.png

Thomas Feuerstein, Botcafé, 2007. Screenshot, Software: Peter Chiochetti. Bots, die Seiten auf myzel.net - bzw. die Webseite des Ausstellungsortes - besuchen, lösen eine Bestellung aus und laden die AusstellungsbesucherInnen auf einen Kaffee ein, der von einem Automaten serviert wird. Ein MIDI-Programm transponiert die Zugriffe der Bots in Töne und generiert Kaffeehausmusik. Der Zahlencode einer IP-Adresse (z.B. 192.168.44.55) wird zum Zahlencode einer Pixelfarbe (Rot = 192, Grün = 168, Blau = 44, Transparenz = 55).

Der Begriff Bot ist eine Ableitung von robot und bezeichnet eine autonom operierende Software. Das erste Programm, das als Ur-Bot bezeichnet werden kann, wurde 1963 am MIT von Fernando J. Corbató und seinem Team entwickelt. In Anlehnung an den Maxwell'schen Dämonn wurde das Programm Daemon getauft. Daemon wurde später zum Backronym Disk And Execution MONitor. Die gegenwärtig einflussreichsten Bots agieren für Suchmaschinen. Wie einst die griechischen daimones bestimmen sie unser Schicksal im Zeitalter der Aufmerksamkeitsökonomie.


BotcafeTLMF.jpg

Thomas Feuerstein, Botcafé, 2007. Netzwerk- und Rauminstallation, Kaffeeautomat, Computer, Monitor, Lautsprecher. Maße variabel. Software: Peter Chiochetti. Ausstellungsansicht Trickster: Politiker, Dämonen, Parasiten, Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Innsbruck.


Project description:

Visiting pages on myzel.net, bots trigger an order and invite the visitors to the exhibition for coffee, which is then served by a coffee machine. Meanwhile a MIDI program transforms the accesses into sounds and thus generates café music.

The term bot derives from robot and denotes a type of software operating autonomously. The first such program, the bot prototype as it were, was developed at MIT by Fernando J. Corbató and his team in 1963. In reference to Maxwell’s demon, the program was christened Daemon. Daemon later turned into the backronym for Disk And Execution MONitor. The most influential bots of our time work for search engines. As the Greek daimones used to do, they determine our fate in the age of the attention economy.

Weblink

Botcafé