Expressionismus

Aus Daimon

Wechseln zu: Navigation, Suche
Titelblatt der Monatsschrift Daimon, herausgegeben von Jakob Levy Moreno, Wien 1918.

Die Literaturzeitschrift Daimon, die 1918 im Verlag der „Daimon-Schriften“ in vier Ausgaben erschien, widmete sich dem österreichischen Expressionismus. 1919 wurde die von Jakob Moreno Levy (1889–1974) herausgegebene Zeitschrift unter dem Titel Der neue Daimon. Eine Monatsschrift und 1920 unter dem Titel Die Gefährten veröffentlicht. Neben Morenos eigenen Schriften finden sich Beiträge von Albert Ehrenstein, Max Brod, Franz Werfel, Hugo Sonnenschein, Franz Blei, Emil Adolph Reinhardt, Jakob Wassermann oder Fritz Lampl. Die Zeitschrift wollte im Sinne des messianischen Expressionismus neue Zugänge zur Metaphysik öffnen und der Jugend den Weg aus Zerissenheit, Krieg und Materialismus hin zum Frieden und zu einem „neuen Gottvertrauen“ weisen.


Weblinks

Jakob Levy Moreno auf facebook