MANIFEST: Installation

Aus Daimon

Wechseln zu: Navigation, Suche


Invisible Hand.gif

Thomas Feuerstein, THE INVISIBLE HAND, 2009. Courtesy Galerie Nicola von Senger, Zürich


Manifest Daimonia.jpg

Thomas Feuerstein, MANIFEST, 2009. Software: Peter Chiochetti. Courtesy Galerie Nicola von Senger, Zürich

In der Installation MANIFEST reagiert eine überlebensgrosse Hand aus geschnitztem Holz wie von Zauberhand bewegt auf Fluktuationen der Börsenkurse großer Rückversicherer wie Münchner Rück, Swiss Re oder des internationalen Versicherungsmarktes Lloyd’s of London, und zeichnet eine unendliche Linie auf die Galeriewand. Die „Performances“ der Versicherungsgesellschaften werden von einem Computerserver in Gestalt eines Containerschiffes, DAIMONIA, in Echtzeit gesammelt und hauchen der Hand Leben ein. Der Name Lloyd’s rückt historische Tiefe in den Blick, denn diese Gesellschaft versicherte bereits Expeditionen in die Kolonien. (Stefan Ege)


Manifest.jpg

Thomas Feuerstein, MANIFEST, 2009. Software: Peter Chiochetti.


Manifest 01.jpg

Thomas Feuerstein, MANIFEST, 2009. Software: Peter Chiochetti.